Bei Kunststoff-Spritzgußteilen beginnt die Problemlösung schon in der Konstruktion.

Die Werkzeugkonstruktion von Spritzgußwerkzeugen umfasst eine Flut von Informationen. Bezogen auf das jeweilige Endprodukt wiegen diese unterschiedlich schwer und müssen daher unterschiedlich bewertet und berücksichtigt werden. Und weil Kunststoff nicht gleich Kunststoff ist, wird ausserdem ein umfangreicher Wissensschatz benötigt.

Deshalb ist es für uns besonders wichtig praxiserfahrene Konstrukteure einzusetzen, die diesen speziellen Anforderungen gerecht werden. So ist es uns schon häufig gelungen, Anforderungen in produzierbare Teile umzusetzen, die andere für nicht lösbar hielten.

Ein unschätzbarer Vorteil der in der Kleinserienfertigung eine besondere Geltung erhält. Gerade dort wo begrenzte Budgets ein späteres „in der Serie rausholen“ unmöglich machen, spielen die praxisnahen Konstruktionen von VMR ihre Überlegenheit aus.

 

 
 
 

Unsere Konstruktionsdienstleistungen auf einen Blick:

  • CAD-Konstruktionen für Prototypen-, Vorserien- und Kleinserienwerkzeuge
  • Kunststoffgerechte Bauteiloptimierungen
  • Produktentwicklung und Engineering
  • Konstruktion von Vorrichtungen
  • Eingesetzte Systeme: Cimatron, Catia, Pro E, Solid CAM, Dell CAM

Laden Sie sich hier auch unser Infoblatt zum Datenaustausch herunter.