Polyamidguss von VMR

Die Festigkeit von Prototypen neu definiert

Polyamidguss, auch PA-Guß oder Nylonguß genannt ist ein noch junges Verfahren zur Herstellung hoch belastbarer Prototypen und auch für Kleinserienteile bestens geeignet. Technologisch eng verwandt mit dem Vakuumgießen, bestehen Polyamidgussteile aus thermoplastischem Basismaterial (PA6) mit äquivalenten Materialeigenschaften zum Serienwerkstoff.

Der Polyamidguss ist extrem schlagzäh und erreicht mit Glasfaser-füllungen von bis zu 30% auch ähnlich hohe Festigkeitswerte, wie sie bei Kunststoffspritzteilen anzutreffen sind.

Der Polyamidguss ist definitiv das beste Verfahren für Kunststoff-Prototypen die über eine hohe Festigkeit verfügen müssen.

 

 

 

Daten & Fakten zu Polyamidguss:

  • Seriennahe Werkstoffeigenschaften
  • Hochfeste Formteile mit bis zu 30% Glasfaseranteil
  • Hohe Schlagzähigkeit
  • Hohe dynamische Belastbarkeit
  • Hohe Verschleißfestigkeit
  • Hohe Kälte- und Wärmeformbeständigkeit (-40 – 180°C, kurzzeitig 220°C)
  • Gute Resistenz ggü. Kraftstoffen, Ölen und Chemikalien
  • Flüssigkeits- und Gasdicht
  • Einfärbbar und einfache Lackierbarkeit

Fordern Sie noch heute ein technisches Datenblatt an!