Stereolithographie von VMR

Als eines der ältesten generativen Modellbauverfahren gehört die Stereolithographie (Kurzform: STL o. SLA) im Reigen des modernen Prototyping noch lange nicht zum alten Eisen.
Im Unterschied zu anderen Verfahren, wie Lasersintern (SLS) werden die Oberflächen bei der Stereolithographie sehr sauber und glatt.
Entscheidender Vorteil der Stereolithographie ist die hohe Präzision. Komplexe Bauteile mit Funktionsbereichen, Rastnasen und Hinterschnitte werden perfekt in der Stereolithographie abgebildet. Deshalb sind Stereolithographiemodelle die ideale Ausgangsbasis für anspruchsvolle Vakuumgießteile.
 

3D-Druck von VMR

Mit einer Schichthöhe von nur 16 tausendstel Millimeter werden bei VMR Bauteile und Modelle auf dem 3D-Drucker gebaut.
Wandstärken von 0,1mm, Gravuren und feinste Details werden bei der Stereolithographie dargestellt. Gehäusehälften mit Nut und Feder-Passung fügen sich perfekt ineinander, die Haptik strukturierter Oberflächen wird eindrucksvoll abgebildet.

3D-Druck-Modelle von VMR sind eine Empfehlung für alle, denen Funktion, Genauigkeit und Detaillierung über alles geht.

Sie möchten eine Kostprobe? Dann fordern Sie ein Benchmarkteil bei uns an.
Bis zu einer Größe von 20 x 20 x 20 Millimetern erhalten Sie dieses kostenfrei.

3D-Druck & Stereolithographie:

  • Anschauungsmodelle
  • Präzise Funktionsmodelle (u.a. Lichtleiter)
  • Urmodelle für Vakuumgießen
  • Medizintechnik-Modelle
  • Architektur- und Künstlermodelle