Additive Moulding beschreibt die von VMR entwickelte, spezielle Konstruktion und additive Herstellung von Formeinsätzen aus Aluminium für die Verwendung als Prototypenwerkzeuge für das Spritzgußverfahren. Im Gegensatz zu gedruckten Formeinsätzen aus Kunststoff sind bei Additive Moulding hohe, aluminiumtypische Ausbringmengen und die Erzielung von seriennahen Parametereinstellungen und spritzgußtypische Verarbeitungsdrücke erreichbar.

Als weiteren großen Vorteil von Additive Moulding wird die schnelle Verfügbarkeit genannt,
die übliche Lieferzeiten für Prototypenwerkzeuge um Faktor 2-4 verkürzt.