Ihre Ansprechpartner
Hans-Jürgen Klein

Business Development additive Technologien
Vertrieb & Marketing
+49 (0) 77 21 – 95 30 – 24
h.klein@vmr-kg.de

Kennenlernen

Lars Blankenburg, MBA

Vertrieb & Projektmanagement
+49 (0) 77 21 – 95 30 – 295
l.blankenburg@vmr-kg.de

Kennenlernen

Marco Sciacca

Vertrieb & Projektmanagement
+49 (0) 77 21 – 95 30 – 49
m.sciacca@vmr-kg.de

Kennenlernen

Natalie Kromer

Vertrieb & Projektmanagement
+49 (0) 77 21 – 95 30 – 26
n.kromer@vmr-kg.de

Kennenlernen


Material: thermoplastisches Polyamid


Glasfaser-Anteil: bis zu 30 Prozent


Einsatztemperaturen: -40°C bis 180°C, kurzzeitig 220°C


Besondere Eigenschaften - nur bei VMR erhältlich:
Flammschutzausrüstung, Einfärbung in bunten Farben


allgemeine Eigenschaften: gute Resistenz gegen Kraftstoffe und Chemikalien, flüssigkeits- und gasdicht, hohe Oberflächenqualität, seriennahe Werkstoffeigenschaften (vergleichbar Spritzgussteil), gut klebbar und schweißbar


Polyamid-Guss

Seriennahe Prototypen und Kleinserien im Polyamidguss

Werden erste Prototypen mit hohen Festigkeitseigenschaften benötigt, ist das ein Fall für den Polyamidguss. Kaum ein anderer Prototypenwerkstoff kommt so nah an die Eigenschaften eines Spritzgussteils heran. Die Herstellung ist einfach und schnell: Aus Ihren 3D-Daten erstellen wir ein Urmodell in Stereolithographie. Das Urmodell wird gefinisht und lackiert, anschließend eingeformt und mit 2K-Silikon umgossen. Nach der Vernetzung des Silikons wird die entstandene Form geöffnet und das Urmodell entnommen. Nun steht eine Gießform zur Verfügung, aus der 10-15 PA-Gussteile hergestellt werden können.

PA-Guss mit Brandschutz-Ausrüstung

Das gibt es nur bei VMR: hochfesten PA-Guss mit Brandschutz-Ausrüstung. Interessant für Prototypen und kleine Serien, die besondere Anforderungen hinsichtlich des Brandverhaltens aufweisen müssen. Wie gut das funktioniert, sehen Sie in unserem Video. Selbst eine Gasflamme mit Temperaturen von über 1.000° C kann diesen PA-Guss nicht entflammen. Glühende Partikel erlöschen sofort wieder ohne nennenswerte Rauchgasentwicklung.

Auch eine Besonderheit, die es nur bei VMR gibt, sind bunt eingefärbte Kunststoffteile im Polyamidguss. Lange glaubte man, PA-Guss könne nur in natur oder schwarz hergestellt werden, bis wir das Gegenteil bewiesen. Bei VMR bekommen Sie Ihre PA-Gussteile auch in Ihrer Wunschfarbe durchgefärbt.

Sie haben spezielle Anforderungen an Polyamidguss? Dann kommen Sie zu VMR!

PA-Guss mit Glasfaser für mehr Festigkeit

Mit Füllgraden bis 30% Glasfaser kommen die Festigkeitseigenschaften von PA-Guss deutlich zur Geltung. Das Material wird extrem belastbar und empfiehlt sich für unterschiedliche Anwendungen im Automotivesektor, im Pumpenbau, für Maschinenbau und andere technische Artikel, die entsprechende Eigenschaften mitbringen müssen.

 

PA-Guss / Spritzen VMR PA6 GF30* PA6 GF30**
Zugbelastung E-Modul 7000 MPa 6000-9000 MPa
Zugfestigkeit 95 MPa 110 MPa
Reißdehnung 4% 5%
Einsatztemperaturen -40 bis 180 °C -40 bis 220/260 °C

* Vergleichwerte Spritzguss auf Basis PA6 GF30
** Angaben lt. Datenbank Kern Riweta

 

Haben Sie Anwendungen oder Fragen zum Polyamidguss, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Materialien

Die Materialbasis unseres Gießmaterials für den PA-Guss ist Epsilon-Caprolactam. Das ist der gleiche Ausgangsstoff, der auch die Basis von Polyamid 6 bildet. Das unter dem Handelsnamen Perlon bekannte Polyamid 6 entsteht durch ringöffnende Polymerisation aus ε-Caprolactam.

Nachbearbeitung

Müssen PA-Gussteile sehr enge Toleranzen oder Funktionsbereiche aufweisen, werden sie als Rohteil mit einem Bearbeitungsaufmaß hergestellt. Die Toleranzeinstellung erfolgt dann in nachgelagerten Zerspanungsprozessen, wie dem CNC-Fräsen.

Die rotationssymmetrische Bearbeitung in Zusammenhang mit Polyamidguss beschränkt sich zumeist auf die Herstellung von Formkernen oder Einlegeteilen, die umgossen werden sollen. Aber auch bei der Erzeugung von engen Toleranzen wird die Drehbearbeitung von PA-Gussteilen gelegentlich genutzt.

Das Umgießen von Einlegteilen aus Metall im Polyamidguss, ist eine besondere Spezialität unseres Hauses. Während das direkte Umgießen von Gewindeeinsätzen noch relativ einfach zu erledigen ist, stellt die Einbringung einer Wälzlagerung in einem PA-Gussteil eine deutlich höhere Herausforderung dar. VMR hat diese Aufgabe mit Bravour gelöst. Unser Kunde zeigte sich begeidert von den hochfunktionellen Prototypen in der eine rotierende Motorwelle gelagert ist.

Haben auch Sie besondere Aufgabenstellungen? Dann kommen Sie zu VMR!